Hochzeitsplaner - Weddingplanner - Service von Agenturen

Service von Agenturen - Hochzeitsplaner – Weddingplanner - Eventagenturen zu Hochzeit in Kassel und der Region Nordhessen finden!

Damit eine Hochzeit unkompliziert und stressfrei abläuft, können sich Brautpaare in Kassel und der Region Nordhessen auf einen sogenannten Hochzeitsplaner verlassen. Er kümmert sich um einen reibungslosen Ablauf während der Trauung und der anschließenden Hochzeitsfeier. Welche Aufgaben er sonst noch bewältigt, über welche Ausbildung er verfügt und was er in der Regel kostet, zeigt der nachfolgende Artikel.

Eventagentur für die perfekte Hochzeit

Ein Hochzeitsplaner wird auch Weddingplanner genannt, der oftmals in einer Eventagentur angestellt ist. Diese arrangiert nicht nur Hochzeiten, sondern auch Firmenjubiläen, Abi Bälle und Co. Der Vorteil dabei ist, dass die Eventagentur viele Kontakte in Kassel und Umgebung hat. Sie kann den Kunden ein maßgeschneidertes Komplettpaket an Barkeepern, Locations oder Fotografen bieten. Zudem kennt sie die schönsten Plätze für Hochzeitsfotos und Co. wie etwa im nahe gelegenen Bergpark Wilhelmshöhe.

Wer als Weddingplanner arbeitet, der bringt viele Talente mit. Der Planer ist sehr kreativ, gut im Organisieren und zudem ein Zahlengenie. Denn er hat immer die Kosten im Blick und kalkuliert mit dem vom Brautpaar vorgegebenen Budget. Meist verfügt er über eine Ausbildung als Eventmanager. Eine klassische Ausbildung als Hochzeitsplaner gibt es derzeit nicht, jedoch können Interessierte ein Zertifikat bei der IHK erwerben.

Welche Kosten kommen auf das Brautpaar zu?

Der Weddingplanner steht dem Brautpaar viele Stunden beratend zur Seite. Dabei sollte das Brautpaar seine konkreten Vorstellungen und Wünsche äußern. Diese versucht der Planer, so gut es geht in ein individuell abgestimmtes Konzept zu packen, um dem Brautpaar die perfekte Traumhochzeit nach Maß zu bieten.

Er begleitet das Paar beim Probieren des Hochzeitsmenüs, beim Ankleiden der Braut oder dem Bräutigam und schaut sich mit ihm gemeinsam diverse Hochzeitslocations an. Außerdem ist er für die Dekoration verantwortlich und hat immer einen Notfallplan für auftretende Komplikationen, von denen die Gäste und das Brautpaar meist nichts mitbekommen.

Die Kosten dafür belaufen sich auf etwa 10 bis 15 % des gesamten Hochzeitbudgets. Viele Agenturen vereinbaren bereits beim ersten Gespräch eine feste Provision. Bei einer klassischen Hochzeitsfeier mit etwa 10.000 Euro Budget kommen da zwischen 1000 und 1500 Euro zusammen. So können sich die Brautpaare auf eine konkrete Summe einstellen. Im ersten Moment erscheint die Summe recht viel; allerdings erhalten die Paare dank der guten Kontakte oftmals satte Rabatte bei den jeweiligen Hochzeitsdienstleistern. Dadurch spart das Brautpaar einiges an Geld und kommt meist auf den gleichen Beitrag wie bei einer selbst geplanten Hochzeit.